Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Mobilität & Verkehr
Verkehrsplanung
U2-Verlängerung

Verlängerung der Stadtbahnlinie U2

Die Stadt Bad Homburg plant die Verlängerung der Stadtbahnlinie U2 vom heutigen Endhaltepunkt in Gonzenheim zum Bahnhof Bad Homburg.

Verlängerung der Stadtbahnlinie U2

Mit der Verlängerung der U2 soll nicht nur eine umsteigefreie Schienenverbindung zwischen der Innenstadt von Bad Homburg und den nördlichen Frankfurter Stadtteilen geschaffen werden, sondern auch eine attraktive Verknüpfung zwischen der U2 und der Taunusbahn und der S-Bahnlinie S5 hergestellt werden. Die geplante Trasse beginnt im Bereich der derzeitigen Haltestelle in Gonzenheim und endet am Bahnhof Bad Homburg. Die Länge der Neubaustrecke beträgt etwa 1.590 Meter. Die heutige U2-Haltestelle in Gonzenheim soll vollständig zurückgebaut werden und westlich der Gotenstraße unterirdisch neu errichtet werden. Im Bereich der Frankfurter Landstraße verläuft die geplante Strecke im Tunnel. Westlich der bestehenden Bahnbrücke über die Frankfurter Landstraße steigt die Gleistrasse aus dem Tunnel bis auf die Höhe des bestehenden Bahndamms an. Nach Überquerung der Langen Meile verläuft die neue Gleistrasse parallel zu den bestehenden Gleisen, überquert den Hessenring mit einem neuen Brückenbauwerk und erhält ihren neuen Endhaltepunkt auf Gleis 1 im Bahnhof Bad Homburg.

Das Regierungspräsidium Darmstadt hat die von der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe im Jahr 2011 beantragte Verlängerung der Stadtbahnlinie U 2 von der heutigen Endhaltestelle in Gonzenheim bis zum Bahnhof genehmigt (planfestgestellt).

In den nächsten Jahren sollen dann die Planungen fortgesetzt/umgesetzt werden. Die Stadt Bad Homburg steht selbstverständlich zu ihrer im Planfeststellungsverfahren mehrfach geäußerten Aussage, die Öffentlichkeit und die betroffenen Anwohner auch im Rahmen dieser weiterführenden Planungsschritte einzubeziehen und über den Planungsfortschritt in geeigneter Weise zu informieren.

Voraussetzung für das geschilderte Vorgehen ist die abschließende Klärung der Finanzierung des Projektes. Hierzu finden bereits die entsprechenden Gespräche zwischen der Stadt Bad Homburg und Frankfurt statt.

Kontakt

Stadtverwaltung - Technisches Rathaus
Bahnhofstraße 16-18
Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-6122
E-Mail:
timon.benderbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter