Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Hilfe im Notfall
Feuerwehr
Feuerwehr - Stellenausschreibung

Feuerwehr - Stellenausschreibung

Der Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe sucht für den Fachbereich Bevölkerungsschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Beamtinnen/Beamte im
mittleren feuerwehrtechnischen Dienst.

Ihre wesentlichen Aufgaben nach oben

Einsatzdienst im abwehrenden Brandschutz, der allgemeinen Hilfe und im Katastrophenschutz sowie in Sondereinheiten der hauptamtlichen Einsatzabteilung der Feuerwehr Bad Homburg v.d.Höhe

  • Disponenten/innen-Tätigkeit in der Feuerwehreinsatzzentrale der Feuerwache sowie Führungsassistenz in mobilen Führungsunterstützungseinheiten
  • Wartung, Instandsetzung, Reparatur, Reinigung, Pflege und Prüfung von stationären und mobilen Arbeitsmitteln, Atemschutzgeräten, Messgeräten sowie besonderer Schutzausrüstung/-mittel, Fahrzeu-gen und feuerwehrtechnischen Geräten einschließlich von Tätigkeiten der Wartung, Instandsetzung, Reparatur, Reinigung, Pflege in den Feuerwachen und Feuerwehrhäusern
  • allgemeiner Arbeitsdienst in den verschiedenen Sachgebieten des Fachbereichs Bevölkerungsschutz
  • Mitwirkung in der Aus- und Fortbildung von haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehr Bad Homburg v.d.Höhe
  • Sonderdienste bei außergewöhnlichen Gefahrensituationen und Großschadenslagen sowie im Zivil- und Katastrophenschutz

Unser Angebot nach oben

  • es stehen mehrere unbefristete Planstellen der Besoldungsgruppen A 8 (Oberbrandmeister/in) oder A 9 (Hauptbrandmeister/in) nach dem Hessischen Besoldungsgesetz (HBesG) unter Beachtung der be-amtenrechtlichen Voraussetzungen zur Verfügung
  • eine altersabhängige wöchentliche Arbeitszeit von derzeit 40 Stunden bzw. 41 Stunden, die in einem Zwei-Schicht-System im wöchentlichen Wechsel montags bis freitags im Tagdienst erbracht wird
  • die Vollzeitstellen können grundsätzlich geteilt werden, bei einer Teilung erfolgt die Aufteilung der Ar-beitszeit im Rahmen eines Jobsharing nach vorheriger Absprache
  • Die Stadt Bad Homburg v.d.Höhe bietet derzeit ein gefördertes Jobticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (mit 18 € Eigenbeteiligung) an.

Ihr Anforderungsprofil nach oben

  • Voraussetzung für die Besetzung der Stellen ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem für den Feuerwehrdienst geeigneten Ausbildungsberuf, vorzugsweise als Industrie- oder Produktionsme-chaniker/in, Kraftfahrzeug-Mechaniker/in oder Mechatroniker/in bzw. Elektrofachkraft,
  • die uneingeschränkte Feuerwehr- und Atemschutztauglichkeit nach den arbeitsmedizinischen Grund-sätzen G 25 und G 26.3,
  • die abgeschlossene Laufbahnausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst gemäß § 13 der Ausbildungs-und Prüfungsordnung für die Laufbahnen des mittleren und des gehobenen Einsatzdiens-tes der Berufsfeuerwehren (APOmgD-Feuerw), alternativ die abgeschlossene Ausbildung für den mittleren Werkfeuerwehrdienst gemäß § 10 der Verordnung über die Ausbildung und Prüfung der hauptberuflichen Werkfeuerwehrangehörigen in Hessen (APVO-WFw) mit Bereitschaft zur Nachqualifi-zierung und Laufbahnprüfung nach APOmgD-Feuerw),
  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Rettungssanitäter/in,
  • Einsatzerfahrung als Truppmann/-frau oder Truppführer/in in einer Berufsfeuerwehr oder Feuerwehr mit hauptamtlich besetzten Einheiten oder einer anerkannten Werkfeuerwehr,
  • Erfahrung in der Aus- und Fortbildung von haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehr auf Grundlage der eingeführten Feuerwehrdienstvorschriften ist von Vorteil sowie
  • der Besitz des Führerscheins der Klasse C bzw. CE.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, die körperliche Eignung für dieses Aufgabengebiet muss jedoch gegeben sein.

Der Frauenförderplan der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe sieht vor, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Frauen werden daher bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbung bis 24. Oktober 2017 nach oben

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns bitte unter Angabe der Kennziffer 77/17 bis zum 24.Oktober 2017 zukommen lassen.

Bitte fügen Sie dieser einen lückenlosen Lebenslauf nebst sämtlichen relevanten Zeugnissen in Form von Ausbildungs-, Qualifikations- und Arbeitsnachweisen bei.

Bewerben können Sie sich über unseren Online-Bewerbungsassistenten oder per E-Mail an bewerbungbad-homburgde.

Stellenanzeige zum Herunterladen nach oben

Fragen? nach oben

Kontakt

Feuerwache
Dietigheimer Straße 12
61350 Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 8960-3700
E-Mail:
daniel.guischard37.bad-homburgde

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-1104
Telefax:
06172 100-71104
E-Mail:
thomas.hummelbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter