Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

12.06.2019

Fledermaus-Untersuchung im Kirdorfer Feld

Bad Homburg. Es gibt sie – Männer und Frauen, die auf Fledermäuse starren. Der Fachbereich Umwelt- und Landschaftsplanung der Stadtverwaltung Bad Homburg v. d. Höhe hat das Institut für Tierökologie und Naturbildung in Laubach-Gonterskirchen, ein ausgewiesenes Fachbüro, damit beauftragt, bis in den Herbst hinein im Kirdorfer Feld und im benachbarten Wald Fledermäuse mit sogenannten Bat-Recorder (Detektoren, mit denen man die hochfrequenzigen Rufe der Tiere aufzeichnen kann) aufzunehmen, Netzfänge zur genaueren Bestimmung der Arten durchzuführen und gegebenenfalls auch mit Teleskopen Baumhöhlen zu untersuchen sowie mit Fledermäusen, die mit Sendern ausgerüstet sind, nach weiteren Quartieren zu suchen. Diese Arbeiten laufen im Kontext der aktuellen Gesamterfassung der Artenvielfalt im Kirdorfer Feld. Sollten also in den kommenden Wochen und Monaten „nachtaktive Personen“ im Kirdorfer Feld oder im benachbarten Wald gesehen werden, handelt es sich dabei aller Voraussicht nach um Mitarbeiter des Instituts.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter