Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 

Ausbildung Werkfeuerwehrfrau/-mann

Die Stadt Bad Homburg bietet eine Ausbildung bei der Feuerwehr an.
  • Ausbildungsdauer 3 Jahre; Abschluss mit IHK-Prüfung. Im ersten Abschnitt (1,5 Jahre) gibt es eine handwerkliche Kompaktausbildung, im zweiten Abschnitt (1,5 Jahre) folgt die feuerwehrtechnische und rettungsdienstliche Ausbildung

Formale Voraussetzungen

  • Mindestalter: 17 Jahre (bei Einstellung)
  • mindestens einen Realschulabschluss
  • erfolgreiche Teilnahme an einer theoretischen und praktisch-sportlichen Eignungsprüfung
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen in Bronze (nicht älter als 12 Monate)
  • gesundheitliche Eignung (u.a. uneingeschränkte Atemschutztauglichkeit, Eignung für den Führerschein der Klasse CE); die Untersuchung nach erfolgreichem Auswahlverfahren wird durch die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe nach den arbeitsmedizinischen Grundsätzen G25 und G26.3 durchgeführt

Tätigkeiten

  • Einsatz im abwehrenden Brandschutz und der allgemeinen Hilfe der hauptamtlichen Einsatzabteilung der Feuerwehr Bad Homburg v. d. Höhe
  • Mitwirkung bei der Wartung, Instandsetzung, Reparatur, Reinigung, Pflege und Prüfung von: stationären und mobilen Arbeitsmitteln, Atemschutzgeräten, Messgeräten, besonderer Schutzausrüstung/mittel, Fahrzeugen und feuerwehrtechnischen Geräten, Feuerwachen und Feuerwehrhäusern
  • allgemeiner Arbeitsdienst in den verschiedenen Sachgebieten des Fachbereichs Bevölkerungsschutz
  • Mitwirkung in der Aus- und Fortbildung von haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehr Bad Homburg v. d. Höhe
  • Sonderdienste bei außergewöhnlichen Gefahrensituationen und Großschadenslagen sowie im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz
Bei entsprechenden Leistungen strebt die Stadt Bad Homburg an, die Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung in ein Beamtenverhältnis zu übernehmen. Deshalb müssen Azubis die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst erfüllen; dies sind insbesondere ein Höchstalter von 35 Jahren (ab Übernahme in das Beamtenverhältnis) sowie die gesundheitliche Eignung zum Zeitpunkt der angestrebten Übernahme.

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-1104
Telefax:
06172 100-71104
E-Mail:
thomas.hummelbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter