Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Wirtschaft
Wirtschaftsförderung
OB Hetjes zu Besuch bei...
Atis Systems GmbH

Atis Systems GmbH

„Wussten Sie eigentlich, dass wir eines der ersten Unternehmen in Bad Homburg waren – man kann das an unserer Telefonnummer 106 quasi ablesen“, so der Geschäftsführer Daniel Sieh augenzwinkernd zu Oberbürgermeister Hetjes. „Mit den Assmann-Diktiergeräten haben wir früher in der Verwaltung noch gearbeitet“, konterte der OB und bewies damit, dass ihm die Historie des Unternehmens durchaus geläufig ist.

Die Firmengeschichte begann 1946 unter dem Namen Assmann bzw. Aßmann. Schon vier Jahre später entstand der heutige Sitz des Unternehmens in Bad Homburg, der im Laufe der Jahre mehrfach erweitert werden konnte. Das junge Unternehmen entwickelte und fertigte das erste bürogerechte, auf Magnettonplatten basierende Diktiergerät. Auf dieser Technik aufbauend wurden die ersten automatischen Ansagegeräte für Fernsprechdienste von Postverwaltungen und für Flughäfen hergestellt und weltweit vertrieben. Aus jenen Jahren stammt auch der Name Atis, die Abkürzung von Audio Telecommunication and Information Systems. Als zweiter Geschäftsbereich etablierte sich die Aufzeichnungstechnik. Für die öffentlichen Sicherheitsbereiche und die Flugsicherung im stark zunehmenden Luftverkehr wurden die ersten Dokumentationssysteme mit Vielspurtechnik entwickelt.

Abnehmer und Anwender der Atis Systeme in der heutigen Zeit sind u.a. Ermittlungsbehörden und Geheimdienste. Das Dienstleistungsprogramm erstreckt sich auf die Aufzeichnungstechnologie und Telekommunikationsüberwachung. Das Unternehmen ist heute einer der weltweiten Technologieführer für Sprach- und Datenaufzeichnung und -analyse sowie Cyber-Security-Lösungen. Es gibt weltweit 125 hochspezialisierte Mitarbeiter, wovon 90 in Bad Homburg beschäftigt sind. Das Unternehmen bildet auch aus, hauptsächlich in den Feldern IT-Systemkaufmann und Fachinformatiker. „Ein sehr zielführendes Projekt der Stadt ist die Nacht der Ausbildung, an der wir uns immer wieder gerne beteiligen und bei dem Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt sehr gut übereinander gebracht werden“, so der Geschäftsführer in Richtung des Oberbürgermeisters. Der hörte es gerne und freute sich über ein Buch zu der Geschichte und den Produkten des Unternehmens, welches ihm zum Abschluss im Ausstellungsbereich überreicht wurde.

Hardy Dönges (UHER Liegenschaftsverwaltung), Daniel Sieh (Geschäftsführer Atis Systems GmbH), Oberbürgermeister Hetjes
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter