Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Wirtschaft
Wirtschaftsförderung
wtec-Auszeichnung

OB Hejtes verleiht wtec-Auszeichnung auf Light + Building

Die wtec AG aus Bad Homburg hat im März 2016 erstmals Auszeichnungen für Unternehmen verliehen, die in Vorreiterrolle nachhaltig innovative Technologie in Gebäuden in Hessen einsetzen. Den Rahmen für die Preisverleihungen gab die weltgrößte Messe für Licht- und Gebäudetechnik Light + Building in Frankfurt. Basis für die Prämierung ist die CO2-Ersparnis durch den Einsatz wegweisender Technologie. „Wenn Organisationen es schaffen, Energie zu sparen, ohne die Lebens- oder Arbeitsqualität zu mindern, dann möchten wir das mit einem smartAward honorieren“, sagte Daniel Massey, Vorstand der wtec AG in seiner Begrüßung.

Ausgezeichnet wurde u.a. die Taunus Sparkasse, die ihre Filiale in Hochheim mit nachhaltiger und effizienter Licht- und Gebäudetechnik von wtec ausgestattet hat. Mit der monatlichen Energieersparnis für Licht von nur dieser Filiale der Taunus Sparkasse, könne ein Elektroauto eine Strecke von 11.500 km fahren hob der Laudator, der hessische Wissenschaftsminister Boris Rhein, in seiner Ansprache anerkennend hervor. Der Preis wurde vom Vorstandsvorsitzenden der Taunus Sparkasse Oliver Klink entgegen genommen.

„Auch der ökologische Fußabdruck des Unternehmens interxion ist als höchst positiv zu bewerten – zumal das IT-Unternehmen bereits mehrere seiner Firmengebäude mit dieser innovativen Technologie ausgestattet hat“, stellte anschließend Oberbürgermeister Alexander Hetjes in einer zweiten Preisverleihung heraus.

Foto: Der Vorstandsvorsitzende der Taunus Sparkasse Oliver Klink umrahmt von OB Alexander Hetjes (links) und dem hessischen Wissenschaftsminister Boris Rhein(rechts). (c)Vero Bielinski/wtecAG

Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter