Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Pressemeldungen

Pressemeldungen

05.05.2021

Leiterinnen für Internationale Frauenzimmer gesucht

Bad Homburg. Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe sucht für ihr Angebot „Internationale Frauenzimmer“ (IFZ) mehrere Leitungskräfte. Die Leiterin eines IFZ ist Moderatorin und Gastgeberin der regelmäßigen Frauentreffen und sollte die deutsche Sprache in Wort und Schrift sehr gut beherrschen. Die Stadt wünscht sich Persönlichkeiten, die offen und kommunikativ sind sowie Interesse und Freude am Umgang mit anderen Menschen haben. „Insbesondere freuen wir uns über Bewerbungen von Frauen mit Migrationshintergrund oder von Frauen, die selbst einige Zeit im Ausland gelebt haben und ihre Erfahrungen im Frauenzimmer einbringen wollen“, sagt Stadträtin Lucia Lewalter-Schoor. Die Tätigkeit erfolgt auf Honorarbasis.
Die IFZ sind ein Kooperationsprojekt der Kommunalen Frauenbeauftragten und dem Integrationsbüro der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe in Zusammenarbeit mit den Stadtteil- und Familienzentren. Sie sind ein Treffpunkt für Frauen, der in verschiedenen Bad Homburger Stadtteilen vertreten ist. Willkommen sind Frauen jeder Nationalität, Ethnie und Religionszugehörigkeit, jeden Alters, mit und ohne Kindern, Frauen, die neue Kontakte suchen und ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen, Frauen, die an anderen Kulturen interessiert sind und sich und ihre Fähigkeiten einbringen und sich gerne engagieren wollen.

Die IFZ sind zirka alle 14 Tage vormittags von 9:30 bis 11:30 Uhr geöffnet. Die Kommunikation findet hauptsächlich auf Deutsch statt. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen erstellt die Leitung das Programm nach deren Anliegen und Themenwünschen und bringt eigene Themen aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Berufs(wieder)einstieg, Erziehung, Schulsystem, Gleichstellung, Ökologie u.v.m ein. Die Frauen lernen ihre Stadt mit all ihren Angeboten kennen. Gemeinsam planen und führen sie Veranstaltungen durch und engagieren sich aktiv bei Stadtfesten und ähnlichem.

Ziel der Arbeit ist, die Frauen zu stärken und ihre aktive Teilhabe an allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu fördern. Dabei hat die Entwicklung und Förderung des Spracherwerbs eine große Bedeutung.

Interessierte wenden sich bitte bis zum 31. Mai 2021 an die Kommunale Frauenbeauftragte der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe, Gaby Pilgrim, E-Mail: gaby.pilgrim@bad-homburg.de, Telefon (06172) 100-3002.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter