Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Gesellschaft & Soziales
Frauen & Mädchen
Kommunale Frauenarbeit

Kommunale Frauenarbeit

Die Kommunale Frauenbeauftragte setzt sich auf kommunaler Ebene für die Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern ein und ist Ansprechpartnerin für alle Frauen und Mädchen der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe.

Wir bieten Ihnen:

Informationen zu frauenrelevanten Themen und Angeboten

  • Wiedereinstieg in das Erwerbsleben
  • Berufsrückkehrerinnen - Chancengleichheit
  • Jour-fixe für Berufsrückkehrerinnen
  • Informationen und Kontakte zu Frauenvereinen und Frauenverbänden in Bad Homburg v.d.Höhe
  • Broschüren, Informationsmaterialien und mehr
  • individuelle Beratung
  • Veranstaltungen und Seminare zu Frauenthemen

Gender Mainstreaming

Das Konzept des Gender Mainstreaming soll die klassische Frauenförderung ergänzen. Es ist nunmehr nicht mehr nur Aufgabe der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, für Geschlechtergerechtigkeit einzutreten, vielmehr sollen die Entscheidungsträger in allen Politik- und Verwaltungsbereichen von vorneherein die unterschiedlichen Interessen von Frauen und Männern in Bad Homburg v.d.Höhe berücksichtigen. Die Stadtverwaltung Bad Homburg v.d.Höhe trägt der politischen Zielvorgabe der Gleichstellung von Frauen und Männern durch die Einführung der Gender Mainstreaming Strategie durch den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 17.3.2005 Rechnung.

Rechtliche Grundlagen:

Grundgesetz Artikel 3, Absatz 2
Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

Hessische Gemeindeordnung § 4b
Gleichberechtigung von Frau und Mann
Die Verwirklichung des Verfassungsauftrages der Gleichberechtigung von Frau und Mann ist auch eine Aufgabe der Gemeinden. Durch die Einrichtung von Frauenbüros oder vergleichbare Maßnahmen wird sichergestellt, dass die Verwirklichung dieses Auftrages auf der Gemeindeebene erfolgt. Dieser Aufgabenbereich ist von einer Frau wahrzunehmen und in der Regel einem hauptamtlichen Wahlbeamten zuzuordnen.

Die Frauenbeauftragte der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe setzt sich ein für

  • Frauen in allen Lebensbereichen
  • die Gleichstellung von Familien- und Erwerbsarbeit
  • die Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • den Abbau von Benachteiligungen von Frauen und Mädchen
  • die Verbesserung der Lebensqualität von Frauen und Mädchen

Die Frauenbeauftragten des Hochtaunuskreises haben ihren Frauenpolitischen Bericht zur Gleichstellung vorgelegt. Sie können diesen hier herunterladen.

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-4010
Telefax:
100-74010
E-Mail:
gaby.pilgrimbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter