Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Mobilität & Verkehr
Bus & Bahn
Fahrausweise

Fahrausweise

Um eine rasche Abwicklung an den Haltestellen zu gewährleisten, bitten wir Sie nach Möglichkeit die Einzel-Fahrscheine an den Fahrausweis-Automaten zu kaufen. Für die wichtigsten Fahrziele gibt es Kurzwahltasten.

Allgemeine Hinweise nach oben

Automatenstandorte im Stadtgebiet Bad Homburg:

  • Bahnhofsvorplatz
  • Kurhaus
  • Finanzamt
  • Untertor/Friedhof
  • Ritter-von-Marx-Brücke
  • Markt

Ohne gültigen Fahrausweis und grundsätzlich abends ab 20:00 Uhr ist der Einstieg in den Bus nur vorne beim Fahrer gestattet.

Zeitkarten für Auszubildende haben nur Gültigkeit in Verbindung mit einer gültigen Kundenkarte und Eintrag der Kundenkarten-Nummer auf der Wertmarke.

Übertragbare Zeitkarten müssen bei einer Fahrausweiskontrolle immer vorhanden sein und können nicht nachträglich vorgezeigt werden.

Zeitkarten nach oben

Mit einer Wochen-, Monats- oder Jahreskarte für Erwachsene können Sie montags bis freitags ab 19:00 Uhr sowie samstags, sonntags und an bundeseinheitlich geregelten gesetzlichen Feiertagen sowie am 24. und 31.12. ganztägig einen Erwachsenen und entweder alle eigenen Kinder von 6 bis 14 Jahren (einschließlich) oder maximal drei Kinder von 6 bis 14 Jahren (einschließlich) kostenlos mitnehmen. Kinder bis 5 Jahre (einschließlich) fahren im RMV in Begleitung einer älteren Person kostenlos.

Wochen und Monatskarten erhalten Sie auch innerhalb der Stadtteile.

Innenstadt:
Tabakwaren Barbara von Aufschnaiter, Louisenstraße 8 / Ecke Haingasse
Zeitschriften Franz Hiederer, Louisenstraße 58-60 / Kurhaus-Ladenpassage
Wolsdorff Tobacco, Louisenstraße 86-90 / Louisen-Center Erdgeschoss

Dornholzhausen:
Aiellos, Landwehrweg 1 / Ecke Lindenallee Kirdorf
Bürobedarf Nielsen, Friedensstraße 3
Glücksoase Zeitschriften, Gluckensteinweg 91

Ober-Eschbach:
Bunte Tüte Schreibwaren, Ober-Eschbacher Straße 33

Ober-Erlenbach:
Petra´s Lädchen, Homburger Straße 2


Jahreskarten
erhalten Sie in der Mobilitätszentrale am Bahnhof

Anschlussfahrkarten nach oben

Mit einer Anschlussfahrkarte haben Inhaber einer RMV-Zeitkarte die Möglichkeit, für Fahrten, die innerhalb des räumlichen Geltungsbereiches der Zeitkarte starten oder enden, spezielle rabattierte Einzelfahrkarten für diese Fahrt zu lösen. Die Anschlussfahrkarte ist für Erwachsene und Kinder (6 - 14 Jahre) erhältlich. Es gelten die Bedingungen für Einzelfahrkarten. Wie Sie die Anschlussfahrkarte lösen, erklären die Anweisungen auf dem Bildschirm der Fahrkartenautomaten.

Schülerticket Hessen nach oben

Neue Jahreskarte für Schüler und Auszubildende ab dem Schuljahr 2017/2018

Das Schülerticket Hessen wird zum 01. August 2017 als Jahreskarte für Schüler und Auszubildende eingeführt. Der Preis beträgt 365 € im Jahr, also 1 € am Tag. Mit dem Schülerticket Hessen wird die räumliche Gültigkeit der Jahreskarten für Schüler und Auszubildende auf ganz Hessen ausgedehnt. Das Ticket gilt in allen Bussen und Bahnen der drei Verbünde RMV, NVV und VRN. Damit ersetzt das Schülerticket Hessen die CleverCard kreisweit innerhalb der Kreise (u.a. im Hochtaunuskreis) und die nach Preisstufen gestaffelte CleverCard (kreisübergreifend).

Alle Schüler und Auszubildenden, die in Hessen wohnen oder deren Schule oder Ausbildungsstätte in Hessen liegt, sind zur Nutzung des Schülertickets Hessen berechtigt. Das Schülerticket Hessen ist nicht übertragbar und berechtigt nicht zur kostenfreien Mitnahme weiterer Personen (Flyer + Broschüre unten zum Download).

Der Vorverkauf beginnt Anfang Juni 2017. Den Bestellschein finden Sie unten zum Herunterladen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.schuelerticket.hessen.de

Schüler, die gemäß § 161 Hessisches Schulgesetz Anspruch auf die Übernahme der Beförderungskosten durch den Hochtaunuskreis als Schulträger haben, erhalten ohne weiteren Antrag zum 01.08.2017 eine Chipkarte mit ihrem persönlichen Schülerticket Hessen direkt nach Hause gesandt. Auch die Schüler mit Wohnort im Hochtaunuskreis und Schulort außerhalb des Kreisgebietes, die z. Zt. vom Hochtaunuskreis nur eine anteilige Erstattung der Fahrtkosten erhalten, werden ohne weiteren Antrag ab dem Schuljahr 2017/18 gleichgestellt. Auch ihnen geht die persönliche Jahreskarte direkt zum 01.08.2017 zu. Die grundsätzlichen Anspruchsvoraussetzungen nach dem Hessischen Schulgesetz gelten unverändert. (Vgl. hier)

Kontakt

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-1057
Telefax:
06172 100-1063
E-Mail:
personennahverkehrbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter