Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 

Cabourg

Die Wurzeln Cabourgs reichen weit in die Geschichte zurück: Im Jahr 1066 sticht Wilhelm I. von hier aus zur Eroberung Englands in See. Ende des 19. Jahrhunderts wird das an der normannischen Küste gelegene Cabourg ein bekannter Badeort, als Kaiserin Eugenie das Baden im Meer in Mode bringt.
Cabourg im Video | © Ville de Cabourg

Frankreichs beliebter Badeort

Zu dieser Zeit entstehen viele Sommervillen und auch das erste Kasino im Grand Hotel in Cabourg. Marcel Proust setzte dem Städtchen in seinem Roman "lm Schatten junger Mädchenblüte" ein literarisches Denkmal. Er lebte und schrieb im Grand Hotel, das direkt am Meer liegt. Cabourg hat bis heute den Charme der "Belle Epoque" bewahrt und bietet für viele Sport- und Freizeitaktivitäten sowie zahlreiche Kongresse und Tagungen einen wunderschönen Rahmen. Der Ort mit seinem feinen Sandstrand ist von Paris aus in zwei Stunden über die Autobahn zu erreichen. Pferdeliebhaber aus aller Welt treffen sich in Cabourg, denn der Ort ist das französische Zentrum des Trabrennsports. Auf der neuen Pferderennbahn finden während der Saison von April bis Oktober nachts Trabrennen statt. Für Anhänger des Golfsports gibt es einen am Meer gelegenen 18-Loch-Platz und einen 9-Loch-Platz für Trainingsstunden. Im "Garden Tennis Club" stehen zahlreiche Courts zur Verfügung.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter