Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Stadtportrait
Partnerstädte
Peterhof

Peterhof

Peterhof liegt am Südufer des Finnischen Meerbusens, etwa 30 km von Sankt Petersburg entfernt. Die Stadt gehört zu dem Sankt Petersburger Bezirk Petrodworzowij. Tourismus und Naturwissenschaften prägen diese Universitätsstadt. In Peterhof leben 73.200 Menschen.

Sommerresidenz der Zaren

Peterhof wurde im Jahre 1705 als Zarenresidenz gegründet. Die herausragende Sehenswürdigkeit ist das Große Schloss mit seinem Park, das in seiner Pracht und Üppigkeit dem Schloss in Versailles in nichts nachsteht. Die schönste Jahreszeit ist für die Peterhofer fraglos der Sommer, wenn zu Beginn der Saison die Fontänen eröffnet werden. Es ist eine einzigartige Naturlandschaft, die ganz Peterhof umspannt; Gärten und Parks von mehr als 1000 Hektar und 20 einzelne Museen. Die 4 Kaskaden und 176 Fontänen laufen ohne separates Pumpwerk.

Peterhof ist berühmt für seine Parkanlagen, die sich besonders in die Landschaft einfügen. Hierzu zählt der Englische Garten mit dem Englischen Teich und der Kolonistenpark am Ufer des Olgateiches. Der Alexandriapark besteht aus einem Landschaftspark, dem Farmerschloss, dem Kottege und der Gotischen Kapelle. Die Stadt ist eingerahmt von einem riesigen Wiesenpark, der insgesamt acht Teiche und zwei Schlösser umfasst: Belveder und den Seen-Pavillion.

Besonders stolz sind die Peterhofer auf ihren Bahnhof, der im gotischen Stil erbaut wurde. Er ist einer der ältesten Bahnhöfe Russlands. Richtung Norden liegt noch ein Landschaftspark, der Alexandriskij Park. Im Herzen der Stadt befindet sich die Peter- und Pauls-Kathedrale, die mit einer Höhe von 70 Metern eine Art Wahrzeichen der Stadt darstellt. Direkt daneben befindet sich der Olgateich mit seinen zwei kleineren Schlösschen, dem Zaren- und dem Olgapavillion.

Peterhof ist ebenso ein wissenschaftliches als auch ein kulturelles Zentrum. Dort angesiedelt sind verschiedene Fakultäten, die von der Sankt Petersburger Staatlichen Universität ausgelagert sind. Seit 2005 trägt Peterhof offiziell den Titel „Naukograd“ (Stadt der Wissenschaft). Das heutige Peterhof ist eine moderne Stadt, die zwar zu Sankt Petersburg gehört, dennoch seine selbstständige und eigene Dynamik hat. Hier gibt es mehrere Kulturzentren, ein Kino und insgesamt vier Bibliotheken. Die Stadt ist stolz auf ihre 11 Schulen und Gymnasien, 14 Kindergärten, 2 Musikschulen und verschiedene Zentren für Kinder.

Besonders im Sommer ist Peterhof eine Reise wert, aber auch im Winter strahlt sie eine ganz besondere Atmosphäre aus. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Zentrum von St. Petersburg in 45 Minuten zu erreichen.

Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter