Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 

Ehrenplakette für Karl Eingärtner

Der Retter des Kleinen Tannenwaldes, Karl Eingärtner, ist mit der Ehrenplakette des Magistrats der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe ausgezeichnet worden.
Überreichung der Medaille: von links Karl Eingärtner, Oberbürgermeister Michael Korwisi, Jörg Hölzer, Vorstandsmitglied des Fördervereins Kleiner Tannenwald

Oberbürgermeister Korwisi überreicht Auszeichnung

Der Magistrat hatte die Verleihung im Sommer beschlossen und dabei die Verdienste Eingärtners um den Erhalt dieses inzwischen wieder hergestellten Teils der Landgräflichen Gartenlandschaft gewürdigt. Karl Eingärtner war Ende der 80er-Jahre Initiator, Ideengeber und Sprecher der Initiative „Rettet den Kleinen Tannenwald“. Die Initiative hatte unter seiner Führung den Garten der Landgräfin Elisabeth am Mariannenweg vor einer massiven Hotelbebauung bewahrt und damit überhaupt erst den Weg für die Planungen der Landgräflichen Gartenlandschaft geebnet. Der Magistrat zollte Eingärtner hierfür anlässlich des 90. Geburtstages Dank und Anerkennung.
Oberbürgermeister Michael Korwisi und Jörg Hölzer, Vorstandsmitglied des Fördervereins Kleiner Tannenwald, waren am Freitag nach Großklein bei Graz in die Steiermark gereist, wo Eingärtner mit seiner Frau Ursula heute lebt, um ihm die Plakette persönlich zu überreichen. Für den betagten Jubilar wäre die Reise nach Bad Homburg zu anstrengend gewesen.
Mit großer Freunde und Interesse am Geschehen in Bad Homburg und natürlich an der Entwicklung des Kleinen Tannenwaldes nahm Eingärtner die Ehrung entgegen. „Bad Homburg ist Ihnen zu großem Dank verpflichtet. Ohne Sie und Ihre damaligen Mitstreiter vom Kleinen Tannenwald wäre die Landgräfliche Gartenlandschaft für immer verloren gewesen. Sie haben damals der Politik mit Ideenreichtum, einem guten Rechtsanwalt und mit der Macht der Argumente Contra gegeben und sich letztendlich durchgesetzt“, sagte der Oberbürgermeister in seiner kleinen Laudatio. „Ja, ich war gefährlich, besonders für Herrn Stadtbaurat Weber und Herrn Hof“, entgegnete Eingärtner mit einem Augenzwinkern.
Jörg Hölzer überbrachte die Glückwünsche des Fördervereins. Er lobte Eingärtners seinerzeitiges Engagement und versprach: „Wir werden Ihr Werk in Ihrem Sinne fortführen und das Juwel der Gartenlandschaft hegen und pflegen.“
So manche Träne der Rührung floss bei der Übergabe der Plakette und beim Erzählen der alten Erinnerungen. Die herzlichsten Grüße sendet das Ehepaar Eingärtner nach Bad Homburg an alle Freunde und Bekannten und an die Mitstreiter von damals, denen natürlich auch ein Teil der Ehrenplakette gehöre.
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter