Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Bad Homburg
Umwelt & Naturschutz
Wasser
Oberflächengewässer

Oberflächengewässer

Fließgewässer, Gewässerstrukturgte, Überschwemmungsgebiete

Allgemeines

Von der Quelle bis zur Mündung sind unsere Wasserläufe ständig in Bewegung und gehören damit zu den dynamischen Lebensräumen unserer Umwelt. Die gestalterische Kraft des Wassers, die die Ufer der Gewässer beständig verändert, schafft die Grundlage dafür, dass sich auf kleiner Fläche eine große Vielzahl an Lebensräumen bilden kann. In der Vergangenheit wurden Bäche jedoch häufig begradigt, verrohrt und die Ufer verbaut, und verloren damit viele ihrer wichtigen Funktionen. Heute sind die Wiederherstellung ökologisch intakter Gewässer, die Verbesserung der Lebensqualität für Mensch und Tier sowie der Hochwasserschutz wichtige Ziele für unsere Fließgewässer.

Gewässer in Bad Homburg

Bad Homburg hat zahlreiche Fließgewässer, die größtenteils im Taunus entspringen und in kommu¬naler Unterhaltung sind. Hierzu zählen: Dornbach, Blaubach, Erlenbach, Seulbach, Kirdorfer Bach, Tiefenbach, Eschbach, Heuchelbach, Lohrbach, Braumannswiesenbach, Mühlengraben (Ober-Erlen¬bach), Taunengraben und Mühlenbach (Schöne Aussicht). Die gesamte Länge der Bad Homburger Fließgewässer beträgt etwa 50 km. Auf der Grundlage von Gesetzen, politischen Beschlüssen und zur Gefahrenabwehr sind Unterhaltungs-, Sanierungs- und Renaturierungsmaßnahmen an Gewässern als Pflichtaufgaben der Stadt durchzuführen. Renaturierungsmaßnahmen an Fließgewässern erfordern langfristige Planungsprozesse, die verbunden sind mit der Bereitstellung der benötigten Grundstücke, der technischen Planung sowie den naturschutz- und wasserrechtlichen Genehmigungsverfahren. An verschiedenen Teilabschnitten der Bad Homburger Fließgewässer sind seit Mitte der 90er Jahre bereits umfassende, teilweise vom Land Hessen geförderte Renaturierungs¬maßnahmen durchgeführt worden und weitere sind in Planung. Durch die Vorgaben der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) sind die Städte und Gemeinden verpflichtet, Maßnahmen zum Erreichen bzw. Erhalt eines „guten Zustands“ der Gewässer umzusetzen.

Gewässerstrukturgüte

In Hessen wird die Gewässerstrukturgüte landesweit erfasst. Als Struktur wird das Erscheinungsbild eines Gewässers (z.B. das Fließverhalten, die Ausbildung des Gewässerbettes, der Uferverbau) bezeichnet. Die Gewässerstrukturgütekartierung ist Grundlage für Renaturierungsmaßnahmen, Sicherung von Biotopen und Erweiterung vorhandener Strukturen.

Überschwemmungsgebiete

Gemäß Wasserhaushaltsgesetz und Hessischem Wassergesetz sind Gebiete, die bei Hochwasser überschwemmt werden, durch Rechtsverordnung als Überschwemmungsgebiete festzustellen. Überschwemmungsgebiete werden daher weder festgesetzt noch geplant. Bei der Feststellung wird ein Hochwasserereignis zu Grunde gelegt, mit dem statistisch einmal in 100 Jahren zu rechnen ist (HQ 100). Das Regierungspräsidium Darmstadt hat die Überschwemmungsgebiete des Erlenbaches, Eschbaches, Seulbaches und Dornbaches mit Heuchelbach und Bach von der Goldgrube sowie des Kirdorfer Baches (Hochtaunuskreis) per Verordnung festgestellt. Nähere Informationen, Erläuterungen und Gesetzeshinweise finden Sie auch auf den Seiten des Regierungspräsidiums (RP) Darmstadt.

FFH-Gebiet Erlenbach

Der Bachlauf des Erlenbachs inklusive angrenzender Böschungsabschnitte ist als FFH-Gebiet „Erlenbach zwischen Neu-Anspach und Nieder-Erlenbach (5717-305)“ unter Schutz gestellt. Die Schutzwürdigkeit begründet sich v.a. durch die naturnahen/natürlichen Bach begleitenden Auenwälder unterschiedlicher Standortbedingungen, den natürlichen, bislang nicht anthropogen veränderten Bachlauf mit einer Bestands prägenden Gewässerdynamik sowie dem Vorkommen der Groppe (Cottus gobio), einem nachtaktiven Grundfisch der in sauberen, sauerstoffreichen Fließgewässern lebt.


Kontakt

Stadtverwaltung - Technisches Rathaus
Bahnhofstraße 16-18
Bad Homburg v.d.Höhe
Stadtplan:
Kartenansicht
Fahrplanauskunft:
ÖPNV-Informationen
Telefon:
06172 100-6144
Telefax:
06172 100-6180
E-Mail:
doris.klenkbad-homburgde
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter