Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
Volltextsuche
Seitenspalte anspringen
 
Sie befinden sich hier:
Startseite
Wirtschaft
Wirtschaftsförderung
OB Hetjes zu Besuch bei...
Dana Brevini (ehemals PIV Drive)

OB Hetjes zu Besuch bei Dana Brevini (ehemals PIV Drives)

PIV Drives kann in Bad Homburg auf eine jahrzehntelange Standortgeschichte zurückblicken: Das Unternehmen wurde 1928 in Bad Homburg von Werner Reimers unter dem Namen „Ketten- und Getriebe GmbH“ gegründet. Im Anschluss daran firmierte das Unternehmen unter „P.I.V. Antrieb Werner Reimers KG“. Reimers startete mit 16 Mitarbeitern die Fabrikation und den Vertrieb des von G.J. Abbott erfundenen stufenlosen Ganzmetall-Lamellenketten-Getriebes namens „Positive Infinitely Variable“ – daher also PIV. In der Geschichte des Unternehmens folgten hunderte eigene Patente und viele innovative Baureihen für die Schwerindustrie. Kunden sind weltweit Hersteller von Kunststoff, Gummi, Stahl, Zement, Zucker und Papier sowie aus den Branchen Kranbau und Fördertechnik. 2002 erwarb das italienische Unternehmen Brevini Riduttori, einer der europäischen Marktführer für Planetengetriebe, das Unternehmen in der Justus-von-Liebig-Straße.

Anfang 2017 erfolgte der nächste Schritt in der Unternehmensgeschichte – durch die Übernahme und Integration in das US-amerikanische Unternehmen Dana. Firmensitz von Dana ist in Ohio. Das Unternehmen hat weltweit ca. 25.000 Beschäftigte und stellt – als klassischer Automobilzulieferer – Antriebsstränge und Dichtungssysteme für Fahrzeuge her. In einem speziellen Geschäftsbereich  („Off-Highway-Driveline-Technologies“) konzentriert es alle Aktivitäten, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem Automotive-Sektor stehen, also Produkte, die vornehmlich in Großanlagen, z.B. im Bergbau, zum Einsatz kommen. In diesen Bereich ist auch die frühere PIV integriert und man verspricht sich von der Allianz dieser beiden renommierten Unternehmen für Antriebstechnik eine win-win-Situation im besten Wortsinn. Guiseppe Vince, Global Operational Excellence Director: „With PIV products, made in Bad Homburg, we are now able to deliver complete drive train solutions – from the engine to the wheel. This is an unique selling point we are offering to our customers” (“Mit den PIV-Produkten aus Bad Homburg decken wir nun die komplette Antriebseinheit ab – und positionieren uns dadurch mit einem Alleinstellungsmerkmal im Markt.“)

Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes zeigt sich angetan von der aktuellen Entwicklung „Wir freuen uns, dass eines der ältesten Bad Homburger Unternehmen eine vielversprechende Zukunftsperspektive hat. Als Produktionsunternehmen trägt Dana Brevini ganz wesentlich zu einer ausgewogenen Branchenstruktur am Wirtschaftsstandort Bad Homburg bei“.

v.l.n.R.: Stefan Wolf (Leiter Wirtschaftsförderung), OB Alexander W. Hetjes, Ari Papadakos (Manager Post Merger Integration, Dana USA), Guiseppe Vince (Global Operational Excellence Director Dana Europe), Hubert Lepoudre (Geschäftsführer Dana Bad Homburg)

Kontakt

Justus von-Liebig-Straße 3
61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon:
06172/1020
Telefax:
06172/102 381
E-Mail:
info-pivbrevinicom
Internet:
Volltextsuche

Online-Rathaus

  • Dienstleistungen
  • Formulare
  • mehr...

Lebenssituationen

  • Heirat
  • Geburt
  • mehr...

Bad Homburg für...

  • Familien
  • Ältere Menschen
  • mehr...
  • Stadt Bad Homburg auf facebook
  • Stadt Bad Homburg twitter